Google Maps-Vorschau - es werden keine Daten von Google geladen.

Protagonistin Hatidze Muratova im Film Land des Honigs. Foto: picture alliance/Everett Collection

Nordmazedonien hofft auf Oscars
Land des Honigs

Seit Wochen schon ist der in dreijähriger Arbeit entstandene Dokumentarfilm der Regisseure Ljubomir Stefanov und Tamara Kotevska das dominierende Kino-Thema in Nordmazedonien. Denn gleich in zwei Kategorien ist „Land des Honigs“ (Originaltitel: „Honeyland“) für den Oscar nominiert worden: In der Kategorie „Bester Dokumentarfilm“ und „Bester internationaler Film“.

Im Mittelpunkt des Films steht Hatidze Muratova, eine der letzten Wildimkerinnen des Landes. Hatidze ist über 50 und wohnt in einem abgeschiedenen, vollkommen verlassenen Dorf in den Bergen Nordmazedoniens. Es gibt keinen Strom, kein fließendes Wasser. Hatidze teilt mit ihren Bienen den Honig, „eine Hälfte für Euch, eine Hälfte für mich“. Handschuhe oder Gesichtsschutz braucht sie nicht, wenn sie ihre weit verstreuten Bienenstöcke besucht und die Bienen singend beruhigt. Als sich eine vielköpfige Nomadenfamilie auf einem Nachbarsgrundstück niederlässt, findet Hatidzes abgeschiedenes Leben ein jähes Ende.

Der bildgewaltige Dokumentarfilm liefert einen einzigartigen Einblick in eine Lebensart, die es so in Europa kaum noch woanders gibt und hinterlässt Kinobesucher regelrecht verzaubert. „Land des Honigs“ hat schon jetzt schon gewonnen – denn mit zwei Oscar-Nominierungen ist er jetzt schon der erfolgreichste nordmazedonische Film aller Zeiten.

Soundcloud-Vorschau - es werden keine Daten direkt von Soundcloud geladen.

Lade Inhalte

Lade Inhalte Lade Inhalte
0:00 | 0:00
Produzent Atanas Georgiev und die Regisseure Tamara Kotevska und Ljubomir Stefanov am 04. Februar in Hollywood. Foto: picture alliance/ZUMA Press
Produzent Atanas Georgiev und die Regisseure Tamara Kotevska und Ljubomir Stefanov am 04. Februar in Hollywood. Foto: picture alliance/ZUMA Press
Was Sie noch interessieren könnte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.