Google Maps-Vorschau - es werden keine Daten von Google geladen.

Das 72. Filmfestival in Locarno findet vom 07. bis 17. August 2019 statt. Foto: BR | Christine Dériaz

Das Filmfestival in Locarno 2019
Filme aus Österreich, Serbien und Rumänien vertreten

Auf der schönen Piazza Grande von Locarno, und somit um den Publikumspreis im Rennen, ist die deutsch-österreichische Koproduktion 7500 von Patrick Vollrath. Ein Actionfilm, der ausschließlich in der Enge eines Cockpits spielt, und der trotzdem extrem packend ist.

 

Bei den Kurzfilmen startet Poslednja slika o ocu (The last image of Father) von Stefan Djordjevic als Kandidat für einen Pardino. Die Produktion aus Serbien ist eine sehr schöne, sensibel erzählte Vater-Sohn Geschichte. Eine letzte Reise quer durch Serbien, um für den Sohn eine geeignete Unterbringung zu finden. Eine Hommage des Filmemachers an seinen verstorbenen Vater.

UPDATE 19.08.2019:

 

Wettbewerb „Cineasti del presente“:

Ivana Mladenovic bekam den Spezialpreis der Jury für Ivana cea groaznica.

 

Der serbische Kurzfilm Poslednja slika o ocu von Stefan Djordjevic erhielt den Preis der Jugendjury.

Der österreichische Dokumentarfilm Space Dogs von Elsa Kremser und Levin Peter verwebt genial Archivbilder der russischen Hündin Laika (das erste Lebewesen, das 1957 in den Weltraum geschickt wurde) und ihrer „Nachfahren“, den Moskauer Straßenhunden von heute. Nichts für zarte Gemüter, aber extrem interessant.

 

Und mit Ivana cea groaznica (Ivana die Schreckliche) von Ivana Mladenovic ist ein rasantes Schelmenstück im Programm. Eine serbisch-rumänische Koproduktion, die Fiktion und Realität gekonnt und mit viel Witz vermischt.

 

Am Samstagabend wird sich zeigen, ob einer dieser Filme mit einem der begehrten Leoparden nach Hause gehen kann. Unsere Cutterin und Filmexpertin Christine Dériaz ist in Locarno – ihre Eindrücke und Filmkritiken können Sie hier nachlesen.

Was Sie noch interessieren könnte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.