Google Maps-Vorschau - es werden keine Daten von Google geladen.

ARD-Korrespondent Michael Mandlik hat Sebastian Kurz, den Bundeskanzler der Republik Österreich und jüngsten Regierungschef Europas, über Monate begleitet. Foto: BR | Michael Mandlik

Kritik von NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger an Bundeskanzler Sebastian Kurz
„Ich glaube, er überzieht’s…“

Wir sind mit Beate Meinl-Reisinger in ihrem Büro  verabredet. Seit Juni 2018 ist sie die Vorsitzende der Partei “NEOS – Das neue Österreich und Liberales Forum“. Außerdem ist sie seit Oktober 2018 erneut Abgeordnete im österreichischen Nationalrat.

Meinl-Reisinger zieht eine sehr kritische Bilanz nach mehr als einem Jahr ÖVP-FPÖ-Regierung unter der Führung von Bundeskanzler Sebastian Kurz. Als ehemalige ÖVP-Mitarbeiterin kennt Meinl-Reisinger die Strukturen der konservativen Volkspartei sehr gut. Doch diese lasse sich, so Meinl-Reisinger, in der Regierung zu sehr von der rechten FPÖ dominieren; ein Vorwurf, den sie gerade auch an Bundeskanzler Sebastian Kurz richtet.

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten direkt von YouTube geladen.

Kamera: Daniel Dzyak

Schnitt: Roland Buzzi

Beitrag: Michael Mandlik

Sendehinweis:

 

Auf schmalem Grat – der riskante Politkurs des Sebastian Kurz

 

Die ARD sendet am 28.01.2019 um 22.45 Uhr in der Reportage und Dokumentation Reihe „Die Story im Ersten“ ein Porträt von ARD-Korrespondent Michael Mandlik über den österreichischen Bundeskanzler Sebastian Kurz.

 

 

Was Sie noch interessieren könnte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.