Google Maps-Vorschau - es werden keine Daten von Google geladen.

Wien: Essverbot in der U-Bahn Foto: BR | Srdjan Govedarica

U-Bahnen in Wien: Absolutes Essverbot gestartet
Essen ist das neue Rauchen

Seit dem 15. Januar gilt im gesamten Streckennetz der Wiener U-Bahnen ein absolutes Essverbot. In einer Umfrage hatten sich rund zwei Drittel der über 50.000 befragten Fahrgäste dafür ausgesprochen. Verboten sind nicht – wie anfangs geplant – nur geruchsintensive Speisen, sondern ausnahmslos alle: Von der Käsekrainer bis zum Apfel. Fahrgäste, die sich nicht an die neue Regelung halten, macht das Personal der Wiener Linien auf das Verbot aufmerksam und ermahnt sie. Ob und Wann es auch Strafen bei Verstößen geben wird, steht noch nicht fest. Auch die Ausweitung auf Busse und Straßenbahnen ist laut „Wiener Linien“ derzeit nicht geplant.

Soundcloud-Vorschau - es werden keine Daten direkt von Soundcloud geladen.

Lade Inhalte

Lade Inhalte Lade Inhalte
0:00 | 0:00
Was Sie noch interessieren könnte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.