'Goldener' Herbsttag am Almsee im Salzkammergut. Foto: BR | Karin Straka

Lieblingsplatz: Almsee im Salzkammergut
Farbenspiel im Herbst

Ganz egal, ob wir die warmen, sonnigen Herbsttage dem Wettergott oder doch dem Klimawandel verdanken, sie laden zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Das Salzkammergut in Oberösterreich bietet hierfür viele Möglichkeiten. Eine davon ist der etwa sechs Kilometer lange Rundwanderweg um den Almsee. Dieser See ist Teil eines Naturschutzgebietes, seine Ufer sind deshalb (fast) unbebaut.

Am Ostufer des Sees führt die einfache Route meist direkt am Wasser entlang. Unzählige Blau- und Grüntöne funkeln hier um die Wette und präsentieren ein faszinierendes Farbschauspiel. An mehreren Stellen speisen unterirdische Quellen den See und verraten sich durch die Wasserblasen an der Oberfläche. Im Wasser spiegeln sich die Gipfel des Toten Gebirges. Die verfärbten Blätter des Herbstwaldes am Ufer vollenden das bunte Schauspiel. Ein Paradies für Fotoenthusiasten. Bänke laden zur Rast und zum Genießen der herrlichen Landschaft ein. Im Wasser tummeln sich Forellen, Schwäne ziehen ihre Bahnen.

 

Der Weg am Westufer ist landschaftlich nicht ganz so spektakulär, weil er parallel zur Straße verläuft und nur ein kleineres Stück direkt am Wasser entlangführt. Ein Highlight gibt es aber auf jeden Fall – das „Echoplatzerl“. In den Sommermonaten kann hier an bestimmten Tagen den „Grünauer Echobläsern“ gelauscht werden. Einige Musikanten des Musikvereins Grünau entlocken dabei den Felswänden rund um den Almsee ihr beeindruckendes Echo.

Der See ist sicher nicht nur im Herbst einen Besuch wert. Wer im Sommer ein Plätzchen zur Abkühlung sucht, ist hier goldrichtig – die Wassertemperatur liegt selbst zu dieser Jahreszeit unter 20 Grad. Erstaunt war ich dann aber doch, als ich bei meinem Oktoberspaziergang auf Besucher mit Badekleidung stieß, die den Mut hatten, mehr als nur ihre Zehen ins kalte Wasser zu halten.

Was Sie noch interessieren könnte

Kommentare (1)

Anna Kojeder am

Ein sehr interessanter Bericht über einen Teil der noch unberührten Natur im Salzkammergut. Vor allem strahlen die stimmungsvollen Herbstbilder Ruhe und Gelassenheit aus und laden zu einem Spaziergang ein. Aufgrund der umfangreichen Information über den Rundgang um den Almsee habe ich beschlossen, bald wieder einmal hinzufahren und Erholung zu tanken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.