Die Zufahrt zur Volksschule Vereinsgasse in Wien ist seit Anfang September an Schultagen von 7.45 Uhr bis 8.15 Uhr gesperrt. Foto: BR | Karin Straka

Wien testet Fahrverbot vor Grundschule
Keine Durchfahrt für 'Elterntaxis'

Eltern, die ihre Kinder mit dem Auto direkt zur Schule bringen, dazu der Fließverkehr und Schüler, die zwischen den Autos Slalom laufen – morgens zum Schulbeginn eigentlich ein normales Bild vor der Volksschule in der Vereinsgasse im zweiten Bezirk in Wien. Seit Anfang September ist Schluss damit – denn von 7:45 bis 8:15 gilt hier jetzt ein Fahrverbot.

Was sagen Eltern und die Direktorin der Volksschule zur Straßensperre?

Videomaterial und -bearbeitung: Karin Straka

Für das erste ist das nur ein Pilotversuch. Anfang November wird evaluiert: Wenn das Fahrverbot in der Vereinsgasse funktioniert, soll es bestehen bleiben. Und möglicherweise auch Nachahmer finden: 20 weitere Schulen in Wien haben bereits Interesse signalisiert.

 

 

Was Sie noch interessieren könnte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.