Lindwurmbrunnen, Klagenfurt, Kaernten, Oesterreich

42. Tage der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt
Ingeborg Bachmann Preis 2018

In Klagenfurt, der Hauptstadt von Kärnten, dreht sich fünf Tage lang alles um deutschsprachige Literatur. Zum 42. Mal treffen dabei AutorInnen auf eine Jury und kämpfen um den begehrten und mit 25.000 Euro dotierten Bachmann-Preis und vier weitere Preise, die ausgelobt wurden.

 

Die Teilnehmer an dem Literaturwettbewerb stellen traditionsgemäß ihre Texte vor, die sie bisher nur selbst kennen und noch nicht veröffentlicht werden durften. Wer den Anfang macht, entscheidet ein Losverfahren. Im Anschluss daran, werden die Manuskripte öffentlich vor Publikum von der Jury bewertet. Zum Auftakt der Tage der deutschsprachigen Literatur hält der aus der Türkei stammende Schriftsteller Feridun Zaimoglu die traditionelle Klagenfurter Rede zum Thema: Der Wert der Worte. Diese Rede kann erstmals auch auf facebook.com/3sat live gestreamt werden.

 

Der Literaturpreis wurde nach der österreichischen Schriftstellerin Ingeborg Bachmann benannt, die in Klagenfurt geboren wurde. Zu den einstigen Gewinnern des Bachmann-Preises gehören Ulrich Plenzdorf, Urs Jaeggi, Alissa Walser, Sten Nadolny, Franzobel oder Norbert Niemann

Lade Inhalte

Lade Inhalte Lade Inhalte
0:00 | 0:00
Was Sie noch interessieren könnte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.