Google Maps-Vorschau - es werden keine Daten von Google geladen.

Die Wiener Würstelstände sind seit jeher beliebteTreffpunkte, an denen die Hauptstädter über die aktuelle politische Lage debattieren. Foto: picture alliance

Parlamentswahl in Österreich
Politik am Würstelstand?

Eigentlich sind die meisten Wähler in Österreich enttäuscht von der Politik und von der an der Macht versteinerten „Großen Koalition“ aus Sozialdemokraten und Konservativen. Der rechtspopulistischen FPÖ werden laut Umfragen derzeit 22 bis 25 Prozent Stimmenanteil prognostiziert. Doch wie sieht es im Herzen der Österreichischen Wähler wirklich aus? ARD Korrespondent Till Rüger fragt nach, am Würstelstand und im Gemeindebau, dort wo die Politik auf die österreichische Realität trifft. Was denken die Wähler wirklich? Und Wird Sebastian Kurz mit gerade mal 31 Jahren neuer österreichischer Bundeskanzler? Alle Prognosen sehen ihn und die ÖVP mit derzeit über 33 Prozent weit vor den anderen Parteien. Ein Stimmungsbild aus Wien – knapp sechs Wochen vor der österreichischen Nationalratswahl am 15. Oktober.

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten direkt von YouTube geladen.

Bericht  : Till Rüger

Kamera:  Daniel Dzyak / Valentin Platzgummer

Schnitt  :  Günter Stöger

Was Sie noch interessieren könnte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.