Google Maps-Vorschau - es werden keine Daten von Google geladen.

Er nutzt die ganze Macht des Staatsapparats im Präsidentenwahlkampf: Premier Aleksandar Vucic. Foto: BR | Dejan Stefanovic

Wahlkampf-Endspurt für das Präsidentenamt in Serbien
Merkel, Schröder, Putin - alle stützen Vucic

Angela Merkel hat ihn bei seinem Berlin-Besuch für Reformen gelobt. Gerhard Schröder ist extra nach Belgrad gereist, um für seinen Freund „Aleksandar“ zu werben. Und gerade ist Aleksandar Vucic von einer Moskau-Reise zurückgekehrt, wo ihm Wladimir Putin viel Erfolg bei der Präsidentenwahl wünschte. Die Unterstützer-Allianz für den starken Mann Serbiens reicht von der deutschen Kanzlerin über den Altbundeskanzler bis zum russischen Präsidenten. Und umfasst innenpolitisch den gesamten Machtapparat und alle wichtigen serbischen Medien. Für die Wahl am Sonntag gilt Vucic als haushoher Favorit. Einzige Frage: wird er gleich im ersten Wahlgang gewählt oder kommt es zwei Wochen später noch zur Stichwahl. Regierungschef Vucic will sich zum Präsidenten wählen lassen, um seine Macht in Serbien weiter auszubauen.

Soundcloud-Vorschau - es werden keine Daten direkt von Soundcloud geladen.

Lade Inhalte

Lade Inhalte Lade Inhalte
Vucics Treffen mit Putin ist am Tag nach dem Moskau-Besuch auf allen Titelseiten der serbischen Tageszeitungen zu finden. Foto: BR | Dejan Stefanovic
0:00 | 0:00
Was Sie noch interessieren könnte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.