Google Maps-Vorschau - es werden keine Daten von Google geladen.

Dalibor Dumic - Der junge IT-Experte will Menschen mit Behinderung helfen, ein besseres Leben zu führen – und zwar in Bosnien. Foto: BR | Eldina Jasarevic

Technologie für Behinderte
Junger Bosnier erfindet hirngesteuerten Rollstuhl

Dalibor Dumic ist vom Schicksal nicht begünstigt, könnte man meinen. Seit seiner Kindheit ist er fast taub. Trotzdem strahlt der junge Bosnier aus Bihac Optimismus aus. Und den lässt er in Erfindungen münden. Gerade hat er eine Firma gegründet, die „Human Engineers“. Der junge IT-Experte will Menschen mit Behinderung helfen, ein besseres Leben zu führen – und zwar in Bosnien. Er will seine Heimat nicht verlassen, wie so viele andere Altersgenossen.

Dalibors erstes Produkt ist ein Rollstuhl, der mit Gedankenkraft fährt. Den Prototyp hat der 22-Jährige als IT-Student an der privaten Burch-Universität in Sarajevo entwickelt. Es ist seine Abschluss-Arbeit.

Seinen ersten Kontakt mit Technologie hatte Dalibor – der eigentlich auf eine Sonderschule gehen sollte – in einer Stiftung für Gehörlose in Bihac. „Es gab dort einige Computer“, erzählt er. Doch die Computerspiele wurden ihm irgendwann zu langweilig. „Ich wollte wissen, wie so ein Computer funktioniert“. Seinen ersten eigenen Computer hat Dalibor gleich auseinander gebaut. Seitdem hat ihn seine Liebe zur Technologie nie los gelassen. Und das wird wohl auch so bleiben. „Ich will immer Neues dazulernen“, sagt der junge Mann.

Soundcloud-Vorschau - es werden keine Daten direkt von Soundcloud geladen.

Lade Inhalte

Lade Inhalte Lade Inhalte
Dalibor Dumic und Professor Siljak beim Experimentieren an der Burch-Universität in Sarajevo. Foto: BR | Eldina Jasarevic
0:00 | 0:00

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten direkt von YouTube geladen.

Quelle: Youtube | Dalibor Dumic

Was Sie noch interessieren könnte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.