Google Maps-Vorschau - es werden keine Daten von Google geladen.

Ein unumstrittenes Denkmal - die Bewohner von Sarajevo haben den Golf 2 schon lange in ihr Herz geschlossen. Foto: BR | Eldina Jasarevic

In Sarajevo wurde das kleine Auto zum Helden
Ein Denkmal für den Golf 2

Während  der deutsche Automobilkonzern VW weltweit mit den Folgen des  Abgasskandals kämpft, soll dem Golf 2 in der Hauptstadt von Bosnien und Herzegowina, in Sarajevo, ein Denkmal gesetzt werden. „Denkmal an den Helden“ soll es heißen. Mit dem kleinen Auto wurden während der Belagerung der Stadt (1992-95) Menschen ins Krankenhaus und Lebensmittel zu den Hungernden transportiert. Der Golf 2 war nicht nur das häufigste Auto auf den Straßen, sondern auch das robusteste. Er fuhr selbst mit Granateinschüssen und mit allen Kraftstoffarten, selbst mit verbrauchtem Speiseöl. Außerdem war es sehr sparsam. Dass er ein Denkmal verdient hat, darin sind sich die meisten Bewohner der Stadt einig. Ob der deutsche Autokonzern VW sich in seiner derzeitigen Lage finanziell daran beteiligen will und kann, ist offen.

Soundcloud-Vorschau - es werden keine Daten direkt von Soundcloud geladen.

Lade Inhalte

Lade Inhalte Lade Inhalte
Klein in der Ausführung, aber groß in der Bedeutung: Golf 2. Foto: BR | Eldina Jasarevic
0:00 | 0:00
Diese beiden aus Sarajevo haben dem Golf 2 ein Denkmal gesetzt, der Fotograf Milomir Kovacevic Strasni (li.) und der Bildhauer Daniel Premec (re.). Foto: BR | Eldina Jasarevic
Diese beiden aus Sarajevo haben dem Golf 2 ein Denkmal gesetzt, der Fotograf Milomir Kovacevic Strasni (li.) und der Bildhauer Daniel Premec (re.). Foto: BR | Eldina Jasarevic
Was Sie noch interessieren könnte

Kommentare (1)

Christian am

Sieht aus wie ein Golf 1!?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.