Google Maps-Vorschau - es werden keine Daten von Google geladen.

Kroatiens Präsidentin Kolinda Grabar-Kitarovic und Serbiens Regierungschef Aleksandar Vucic bei einem symbolischen Treffen auf der Donaubrücke zwischen den Kommunen Erdut (Kroatien) und Bogojevo (Serbien). Foto: Office of the President of the Republic of Croatia

Ungute Blockadepolitik mit Tradition
Warum Kroatien Serbiens EU-Annäherung torpediert

In Paris kommen heute Spitzenpolitiker des Westbalkans mit ihren EU-Kollegen zusammen, um die Balkan-Länder schneller an eine Mitgliedschaft der EU heranzuführen. Zu dem Treffen im Elysee-Palast werden die Staats- und Regierungsspitzen von Serbien, Albanien, Mazedonien, Bosnien-Herzegowina, Montenegro und dem Kosovo erwartet sowie die wichtigsten Politiker der EU, Deutschlands, Österreichs und noch einiger anderer Unionsländer. Die westlichen Balkan-Staaten wollen außerdem ein regionales Jugendwerk begründen, das 2015 auf der letzten Westbalkan-Konferenz 2015 in Wien beschlossen wurde. Die Westbalkan-Konferenz findet seit 2014 statt. Nach Berlin und Wien wird sie nun zum dritten Mal in Paris ausgetragen. Sie geht auf eine Initiative Deutschlands zurück und entstand im Rahmen des 100. Jahrestags des Ersten Weltkriegs.

Soundcloud-Vorschau - es werden keine Daten direkt von Soundcloud geladen.

Lade Inhalte

Lade Inhalte Lade Inhalte
0:00 | 0:00
Was Sie noch interessieren könnte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.