Bozo Vreco haucht mit magischer Stimme den alten bosnischen Sevdalinka-Liedern neues Leben ein und begeistert das ganze Land damit. Foto: Amel Emric | AP | picturedesk.com

„Alles ist möglich“ - Der bosnische Sänger Bozo Vreco
Die Freiheit in Person

Ein Mann in Frauenkleidern und mit Bart, der elegische Liebeslieder singt, hat es auf dem Balkan nicht gerade leicht. Doch in Bosnien und Herzegowina füllt Bozo Vreco mittlerweile Säle. Den Vergleich mit Conchita Wurst aus Österreich lehnt er jedoch entschieden ab, wie Vergleiche überhaupt. Er nähme sich die Freiheit Grenzen zu überschreiten, zwischen Mann und Frau, zwischen den Religionen und zwischen den Ethnien. Seine Freiheit, sei auch Freiheit für andere. Sein Credo: „Alles ist möglich“. Bozo Vreco singt alte und schreibt neue Sevdah-Lieder. Sevdah bedeutet auf Türkisch „Liebe“ und zugleich auf Arabisch „schwarze Galle“. Sevdalinka sind melancholische und schwermütige Liebeslieder, die zu Volksliedern in Bosnien und Herzegowina wurden. Für Bozo Vreco sind sie Partner, Mission und Zukunft.

Lade Inhalte

Lade Inhalte Lade Inhalte
Bozo Vreco - Mann, Frau, Mensch. Ein Künstler der als Person polarisiert, aber mit seiner Musik verbindet. Foto | Fotomontage: BR | Karla Engelhard
0:00 | 0:00
Autogramm für unsere Mitarbeiterin in Sarajevo Eldina Jasarevic. Foto: BR | Karla Engelhard
Autogramm für unsere Mitarbeiterin in Sarajevo Eldina Jasarevic. Foto: BR | Karla Engelhard

"Pasana" Bozo Vreco feat. Marko Louis

Quelle: Youtube | Bozo Vreco

Was Sie noch interessieren könnte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.