Google Maps-Vorschau - es werden keine Daten von Google geladen.

Die Gesichter der 'bunten Revolution' in Mazedonien. Foto: BR | Till Rüger

Land im Polit-Chaos
Mazedonien und die „Bunte Revolution“

Mazedonien erlebt seit Monaten eine schwere Staatskrise. Dem bisherigen Regierungschef und der Regierungspartei werden Wahlfälschung, Machtmissbrauch, Einmischung in die Arbeit der Justiz, Korruption und Erpressung vorgeworfen. Parlamentsneuwahlen, die für den 5. Juni angesetzt waren, wurden erneut auf unbestimmte Zeit verschoben, wegen der Krise, gefälschter Wahllisten sowie aufgrund des Boykotts der Nichtregierungsparteien. Seit Monaten finden in Mazedoniens Hauptstadt Skopje allabendlich Demonstrationen statt. Tausende protestieren mit Farbbeuteln gegen die bestehenden Machtverhältnisse. Hoffnungsträger sind in dieser Lage die drei Leiterinnen der ermittelnden Sonderstaatsanwaltschaft, die von den Demonstranten auf ihren T-Shirts als „Drei Engel für Charlie“ gefeiert werden.

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten direkt von YouTube geladen.

Beitrag: Till Rüger

Kamera: Dejan Acevski

Schnitt: Roland Buzzi

Was Sie noch interessieren könnte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.