Google Maps-Vorschau - es werden keine Daten von Google geladen.

Internationaler Frauentag. Blumenverkäuferin in Albanien. Foto: BR | Astrit Ibro

Ein Blick auf den Alltag der Frauen in Südosteuropa
Internationaler Frauentag

Ein altes Sprichwort auf dem Balkan besagt, dass die Frau drei Wände im Haus zusammenhält (und der Mann nur eine). Mag dies einst als Anerkennung und Lob an die Frauen gedacht gewesen sein, weil sie es sind, die Familie und Haushalt zusammenhalten, verbirgt sich dahinter unfreiwillig auch die Tatsache, dass damals wie heute die Gleichberechtigung und die Aufteilung der Lasten zwischen den Geschlechtern immer noch ein Thema ist. Das beweist auch der Blick unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen auf den Alltag der Frauen in Südosteuropa. Die Bilder sind subjektiv, Momentaufnahmen, keine Fakten und Statistiken, kleine Ausschnitte und erheben keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit.  Aber sie zeigen das Leben von Frauen  im 21. Jahrhundert und weisen darauf hin, dass der Traum der sozialdemokratischen Frauenrechtlein Clara Zetkin, die den Internationalen Frauentag vor 105 Jahren ins Leben gerufen hat, immer noch nicht in Erfüllung gegangen ist: Gleichberechtigung!

Was Sie noch interessieren könnte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.