Das Stringernetzwerk der ARD in Südosteuropa. Foto: BR

Grenzerfahrungen
Die neue Onlineseite des ARD-Studios Südosteuropa

Wer schreibt, der bleibt!? Aus 12 Ländern Südosteuropas berichtet das ARD-Studio Wien für Hörfunk, Fernsehen und seit zwei Jahren Online. In an all diesen Ländern hat das Studio einheimische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die den Korrespondenten zuarbeiten, aber auch eigene Geschichten ins Netz stellen. In der ARD und im deutschsprachigen Raum ist dieses Informationsnetz einmalig. Nach zwei Jahren hat der ARD-Blog Wien ein neues Design und damit neue Möglichkeiten. Nicht erst seit tausende Flüchtlinge auf der Balkanroute gen Westen ziehen wird diese Internetseite zunehmend genutzt, wie die Resonanz zeigt. Der Onlineauftritt des ARD-Studios Wien entwickelte sich zu einem medien- und länderübergreifenden Projekt, in Zeiten in denen wieder Grenzzäune wachsen.

Lade Inhalte

Lade Inhalte Lade Inhalte
0:00 | 0:00
Was Sie noch interessieren könnte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.