Foto: BR | Karin Straka

Alles Walzer!
Vor dem 60. Wiener Opernball

Der Wiener Opernball ist der Höhepunkt der Ballsaison in Österreich, seit 60 Jahren. Trotz Flüchtlingskrise, Terrorgefahr und steigender Kartenpreise werden am 04. Februar 2016 in der Wiener Staatsoper mehr als 5.000 Menschen erwartet. Für die Sicherheit sei rund um den Staatsball gesorgt, meint der Hausherr der Wiener Oper Dominique Meyer. Der Jubiläumsball wartet mit vielen namhaften Künstlerinnen und Künstlern auf, so wird Tenor Placido Domingo zur Eröffnung dirigieren und singen. Erstmals wird auch eine Opernball-Benimmfibel für einen guten Zweck verkauft. Sie soll Spenden für Flüchtlingskinder, die ohne Eltern unterwegs sind, bringen und augenzwinkernd das Niveau des Balles heben.

Lade Inhalte

Lade Inhalte Lade Inhalte
Desirée Treichl-Stürgkh die ehrenamtliche Leiterin des Opernballs auf ihrer letzten Opernball-Pressekonferenz. Foto: BR | Karin Straka
0:00 | 0:00
Was Sie noch interessieren könnte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.