Archiv
13. Oktober 2015

Die szegediner Lösung: Zsukov bleibt Zsukov

Von: Srdjan Govedarica

https://soundcloud.com/ard_studio_wien/die-szegediner-losung-zsukov-bleibt-zsukov-autor-srdjan-govedarica

Unter Problemlösen versteht man die Überführung eines unerwünschten Ist-Zustandes in einen Soll-Zustand durch intelligentes Handeln. Die Bürger der ungarischen Stadt Szeged machen gerade vor, wie das in der Praxis funktioniert. Ein Platz in Szeged, der nach dem sowjetischen Marschall Zsukov benannt ist, sollte einen neuen Namen bekommen, weil ein Gesetz das so verlangt. Die Anwohner waren dagegen – eine Adressänderung ist schließlich mit Stress und Kosten verbunden. Am Ende waren es die Anwohner selbst, die eine kreative Lösung gefunden haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.