Archiv
9. Oktober 2015

Wien wählt

Am kommenden Sonntag könnte eine Ära zu Ende gehen. Erstmals ist es ernst: Im „Roten Wien“ drohen die rechtspopulistischen Freiheitlichen, die seit Jahrzehnten regierende SPÖ auf Platz 2 zu verweisen. Mit ihrer populistischen Anti-Flüchtlingspolitik konnten die Rechten im Wahlkampf punkten und liegen bei Umfragen bei über 30 Prozent. Fast alle antretenden Parteien haben einen FPÖ-Verhinderungswahlkampf geführt, andere Themen blieben auf der Strecke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.