Archiv
21. September 2015

Neuer Flüchtlingsansturm im Burgenland – Mehr als 10.000 Menschen in Nickelsdorf

Jutta Prediger war vor Ort

https://soundcloud.com/ard_studio_wien/neuer-fluchtlingsansturm-im-burgenland-reportage-aus-nickelsdorf-autorin-jutta-prediger

Die oliv-grauen Zelte des Bundesheers wurden vor einigen Tagen abgebaut. In Nickelsdorf gab es kaum noch Flüchtlinge, nachdem Ungarn seine Grenze zu Serbien dicht gemacht hatte. Nun aber die überraschende Wende: Ungarn lässt doch wieder Migranten passieren. Polizei, Rotes Kreuz und unzählige Helfer versorgten am Wochenende mehr als 10.000 Menschen pro Tag an der alten Zollstation in Nickelsdorf –  rund 70 Kilometer östlich von Wien. Die meisten wollen sofort weiter Richtung Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.