Archiv
21. August 2015

Roma in Serbien: Zwischen Diskriminierung und Elend

Viele der Flüchtlinge, die vom Westbalkan nach Deutschland kommen, sind Roma. Stammen sie aus Serbien, Bosnien-Herzegowina oder Mazedonien, werden sie fast immer zurückgeschickt. Diese Staaten gelten inzwischen als sichere Herkunftsländer, obwohl die Roma dort nach Studien des Europarates Diskriminierung und immer wieder gewaltsame Übergriffe erleben. Wie ist die Situation der Roma in Serbien? Und wo sehen sie selbst die Ursachen der Diskriminierung und der Flucht? ARD-Korrespondent Till Rüger hat Roma in Belgrad getroffen.

Beitrag: Till Rüger | Kamera: Zarko Bogdanovic | Schnitt: Christine Dériaz

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.