Archiv
19. Juli 2015

Ein „stilles Örtchen“ der Zivilisation in Rumänien

https://soundcloud.com/ard_studio_wien/ein-stilles-ortchen-der-zivilisation-in-rumanien-autori-karla-engelhard/s-A7DWw

Urlaubszeit ist Reisezeit, auf der rumänischen Autobahn Richtung Schwarzes Meer stehen die öffentlichen Toiletten in dem Ruf rar oder verdreckt zu sein. Eine öffentliche Autobahntoilette und dessen Toilettenmann wurden nun zum Sommerhit in den rumänischen Medien. Eine Journalistin, auf Familienausflug ans Meer,  erlebte ein Wunder: Eine blitzblanke  Toilette mit angeschlossenem Gemüsegarten und  einem lebensklugen Toilettenmann. Sie war so begeistert, dass sie spontan  die Geschichte postete, mehr als 18 000 haben sie bereits gelesen.

Fernseh- und Hörfunkreportagen entstanden. Der Toilettenmann gilt seitdem als Inbegriff des anständigen Rumänen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.