Archiv
10. Juli 2015

Mahir Sahinovic – als bosnisches Flüchtlingskind in Deutschland

https://soundcloud.com/ard_studio_wien/mahir-sahinovic-im-bosnienkrieg-als-fluchtlingskind-in-deutschland-autor-ralf-borchard/s-cE3hD

Der Journalist Mahir Sahinovic, 35, lebt in der bosnischen Kleinstadt Visoko. Als der Bosnienkrieg 1992 begann, war Mahir zwölf Jahre alt. Damals schickten ihn seine Eltern nach Deutschland – mit einem der letzten Busse, die die Frontlinien passieren konnten. Mehr als eineinhalb Jahre blieb Mahir bei der Familie Hanke. Die Zeit in Kempten im Allgäu hat ihn geprägt – und „wahrscheinlich das Leben gerettet“, wie er sagt. Doch erst jetzt, 20 Jahre nach Kriegsende, kehrt Mahir zum ersten Mal nach Kempten zurück. Um seine „zweite Familie“ wiederzusehen.

Seine ganze Geschichte gibt es in unserem Webspecial.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.