Archiv
12. März 2015

„Schwestern der Revolution“ – 12 Porträts, ein Fazit

Sind Frauen die besseren Revolutionärinnen? Dieser Frage gehen Arabelle Bernecker (Politologin), Susanne Glass (ARD-Korrespondentin/Wien) und Bernd Kolb (Fotograph) mit Porträts mutiger „Schwestern im Geiste“ nach. Alle diese Frauen sind oder waren Aktivistinnen im Kampf gegen Diktaturen und Unterdrückung in Serbien, Georgien, Tunesien, Ägypten, Algerien, Malediven und Philippinen  Fazit: Frauen sind bessere Kämpferinnen, aber oft treten sie in die zweite Reihe, wenn der Kampf vorbei ist und es um die Macht geht. Freiwillig oder unfreiwillig. Außerdem ist der Preis, den sie für ihren Einsatz zahlen, hoch. Das Buch ist ein Mut machendes Lehrstück für Frauen und Männer.

Beitrag: ARD Studio Wien | Kamera: Alex Goldgraber | Schnitt: Günter Stöger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.