Archiv
3. März 2015

Korruption – Rumänien will endlich reinen Tisch machen

https://soundcloud.com/ard_studio_wien/korruption-rumanien-will-endlich-reinen-tisch-machen-beitrag-ralf-borchard/s-JsyVa

Foto: BR | Herbert Gruenwald – Ioana Ene Dogioiu – eine der scharfsinnigsten und kritischsten politischen Beobachterinnen Rumäniens. Sie schreibt die Leitartikel des unabhängigen journalistischen Internetportals www.ziare.com.

Mehr als 30 Minister verschiedener Regierungen sind in Rumänien in den vergangenen Jahren wegen Korruption in Haft genommen, angeklagt oder verurteilt worden. Der jüngste spektakuläre Fall betrifft die 41jährige Elena Udrea, enge Vertraute des bisherigen Präsidenten Traian Basescu. Dabei hatte Basescu, Präsident von 2004 bis 2014, der Justiz in Sachen Korruptionsbekämpfung selbst immer wieder demonstrativ den Rücken gestärkt. Der neue Präsident Klaus Iohannis will nun umfassend durchgreifen. Unabhängige Journalisten und NGOs in Bukarest sagen: erste Schritte sind gemacht, aber der Weg zu einem „sauberen“ Rumänien ist noch lang. Dabei ist Korruption häufig ein grenzübergreifendes Problem – im Fall Microsoft/ EADS sind auch deutsche Manager im Visier der Ermittler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.