Archiv
14. Januar 2015

Transsilvanien im Schnee – Drehreise durch das kalte Herz Rumäniens

Über Nacht hat es kräftig geschneit. Die Flocken sind größer und schwerer in Transsilvanien – erzählen uns die Menschen hier. Beste Bedingungen für das Hundeschlittenrennen von Ciumani im Norden Rumäniens. Zwei Tage lang treffen sich „Musher“ aus der ganzen Region mit ihren Schlitten und ihren schönsten Tieren.

Das erste mal mit dabei ist Rebecca. Die 10-Jährige tritt mit zwei Hunden an. Sie fährt vor allem mit, weil sie Huskys und Malamut-Hunde über alles liebt und die hier mal richtig Auslauf bekommen, erzählt sie uns.

Fast alle Teilnehmer investieren ihre gesamte Freizeit in den Hundesport. Sie züchten die Tiere und konstruieren sogar die Schlitten selbst, um dann in der kalten Jahreszeit möglichst viele Rennen zu fahren.

Mehr dazu am 7. März um 16:30 Uhr in der ARD Winter-Reportage im Ersten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.