Archiv
1. Dezember 2014

Die Tortenqueen von Budapest – Rachel Raj

Karla Engelhard hat das Tortenparadies von Rachel Raj besucht

Ein Geheimtipp ist Rachel Raj in Ungarn nicht mehr. Die gelernte Modedesignerin gestaltet die schönsten Torten in ganz Budapest. Die zierliche Tochter einer jüdischen Konditoreibesitzerin und eines Rabbi betreibt mittlerweile drei Konditoreien in der Hauptstadt. Namhafte Mode- und Schmuckfirmen lassen sich bei der angesagten Tortendesignerin Süßes für Kunden oder Feiern kreieren, wie eine Chanel-Handtasche oder eine liegende Frau in Lebensgröße – einfach „zum Reinbeißen“. Rachel Rajs Lieblingskreation bleibt jedoch Flodni, ein jüdischer Apfel-Mohn-Pflaumenmus-Walnuss-Schichtkuchen mit „hohem Suchtfaktor“. Das Rezept bleibt ein Familiengeheimnis.

Zum Appetitmachen: torta.hu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.