Archiv
17. November 2014

Klaus Iohannis – der Mann, der Rumänien verändern will

Siebenbürger Sachse, erfolgreicher Bürgermeister von Hermannstadt (Sibiu): Der 55jährige Klaus Iohannis wurde vor der Präsidenten-Stichwahl in Rumänien von seinen Gegnern attackiert und verspottet: als zu dröge, als „unrumänisch“, anders als die christlich-orthodoxe Mehrheit im Land protestantisch und noch dazu kinderlos. Jetzt ist er der strahlende Sieger der Präsidenten-Stichwahl. Wer ist der Mann aus Hermannstadt und wie wird er Rumänien zu verändern versuchen? Ralf Borchard hat Iohannis vor der Wahl in seiner Heimatstadt getroffen.

Bukarest: Klaus Iohannis kam auf 54,81 Prozent der Stimmen bei der gestrigen Präsidentenwahl und feierte mit seinen Anhängern. - Foto: picture alliance / dpa
Bukarest: Klaus Iohannis kam auf 54,81 Prozent der Stimmen bei der gestrigen Präsidentenwahl und feierte mit seinen Anhängern. – Foto: picture alliance / dpa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.