Archiv
14. Oktober 2014

Österreich: Karin Bergmann bleibt Burgtheaterchefin

„Jubel in der Burg“ – Ein Audio-Beitrag von Karla Engelhard

Karin Bergmann - Bestellung als Wiener Burgtheaterdirektorin bis 2019 - Foto: picture alliance / dpa
Karin Bergmann – Bestellung als Wiener Burgtheaterdirektorin bis 2019 – Foto: picture alliance / dpa

Die Zukunft des Wiener Burgtheaters ist – zumindest künstlerisch – geklärt: Karin Bergmann leitet die größte deutschsprachige Bühne bis 2019. Die 61-jährige Theaterexpertin wurde im März diesen Jahres aus ihrem vorzeitigen Ruhestand zurückgeholt, als Intendant Matthias Hartmann wegen eines Finanzskandals entlassen wurde. Durch ihre Arbeit als Krisenmanagerin und durch ihren kreativen wie bezahlbaren Spielplan 2014/15 empfahl sich die erfahrene Theaterfrau für den Posten als neue Burgtheaterchefin. Die ersten Reaktionen auf diese Wahl sind durchwegs positiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.