Archiv
15. September 2014

Mazedonische Taxifahrer müssen englisch lernen

Ausländische Touristen in Mazedonien haben es nicht leicht: Taxi-Fahrer verstehen kein englisch, Marktfrauen verzehnfachen die Preise, sobald sie einen Ausländer erblicken, in Restaurants wartet man hoffnungslos auf einen Kellner und in Pensionen dreht man ihnen das Badewasser ab, um Geld zu sparen.
In einer Werbe-Kampagne nimmt mazedonische Regierung nun selbst diese Vorurteile auf humoristische Weise auf die Schippe. Mit Video-Clips auf englisch will sie gleichzeitig um Touristen werben, sie aber auch warnen. Darüber hinaus will sie damit aber auch die eigene Bevölkerung „erziehen“.

https://www.youtube.com/watch?v=8ifpcNTeiAw

Für die Taxifahrer bleibt es nicht nur bei lustigen Appellen. Bis 2015 müssen alle Taxifahrer englisch lernen und für die Verlängerung ihrer Lizenz den erfolgreichen Abschluss der Stufe 1 „Learning english“ vorweisen. Allein 2000 sind in der Hauptstadt Skopje betroffen. Nach anfänglichen Protesten haben die meisten Taxi-Unternehmen die neue Herausforderung angenommen. „Unsere Firma gehört zu den ersten, die alle ihrer Fahrer zu Kurs angemeldet hat. Wir Taxifahrer sind das Gesicht der Stadt und es ist wirklich an der zeit, dass wir auch mit den Ausländern, die uns in immer größerer Zahl besuchen, kommunizieren können“, erklärt der Geschäftsführer Oliver Nikusev.

https://www.youtube.com/watch?v=T3CKMq0o3QQ

Aber als wir die Taxi-Fahrer auf der Straße befragten, bekamen wir ganz anderes zu hören: „Das können vielleicht die Jungen machen, aber was soll ich machen. Ich bin 60 Jahre alt und wenn ich nach der Schicht nach Hause komme bin ich todmüde und kann bei besten Willen nicht dann noch englisch lernen. Ich werde mir wohl einen neuen Job suchen müssen.“ Sein Kollege wirft ein, dass Englisch ohnehin die falsche Fremdsprache ist: „Wir sollten lieber Albanisch lernen, denn da kommen die meisten unserer Fahrgäste her.“

 Mitarbeit: Lyubisha Nikolovski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.